HNO Heilkunde und Diagnostik

Schlafdiagnostik


Andauernde Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit und hinzukommt, dass jeden Morgen sich der Partner über lautes Schnarchen beschwert. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, die unterschiedliche Ursachen haben können.

Eine ausgeprägte Form der Schlafstörung mit nächtlichen Atemaussetzer wird als „Schlaf- Apnoe“ bezeichnet. Bei Schlaf- Apnoe kann man eindeutig nachweisen, dass der Sauerstoffgehalt im Blut reduziert ist, eine Situation, die besonders ernste Folgen für den Organismus haben kann. Denn bei niedrigem Sauerstoffgehalt im Blut muss das Herz mehr arbeiten, um den Bedarf zu decken. Folgen sind dann der Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen.

Vielfältige Ursachen können an der Entstehung der Schlaf- Apnoe beteiligt sein (Übergewicht, Nasenatmungsprobleme, Nasenpolypen, vergrößerte Mandeln etc.). Die Ursachen gehören möglichst bald abgeklärt. Um langfristig ernste Folgen zu verhindern, sollte auch möglichst bald eine Therapie erfolgen. Die Art der Therapie ist abhängig davon, was die Schlafdiagnostik zeigt.

Mittels eines Screeningverfahrens können wir meistens die Ursache des Schnarchens, aber auch des Aussetzers feststellen.

© 2022 MVZ-sina.de. All rights reserved.

Call Now Button